Ordnungswidrigkeiten Zu den Ordnungswidrigkeiten speziell im Verkehrsrecht gehören insbesondere Geschwindigkeitsüberschreitungen, Rotlichtverstöße oder Mängel am Fahrzeug sowie TÜV-Überschreitungen.

Strafrecht Es geht um Straftaten, die im Straßenverkehr begangen wurden. Dazu gehören z. B. Verkehrsunfallflucht, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Straßenverkehrsgefährdung, Fahren unter Alkoholeinfluss, Vollrausch, fahrlässige und vorsätzliche Körperverletzung, fahrlässige Tötung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Zivilrecht Beim Verkehrszivilrecht geht es in der Regel um Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche aus einem Verkehrsunfall gegen Versicherungen oder auch Privatpersonen/Unternehmen.